VIRTUAL REALITY BASIC

VIRTUAL REALITY BASIC

VIRTUAL REALITY BASIC

VIRTUAL REALITY BASIC

VIRTUAL REALITY BASIC

INHALT

INHALT

INHALT

INHALT

INHALT

Virtual Reality liegt im Trend. Der Markt wird gerade neu erschlossen. Das Medium schafft neuartige Erlebnisse und hat das Potential die Kommunikation zu revolutionieren. Die Technik bietet die Möglichkeit den dreidimensionalen Raum zu erschließen. Doch der Einstieg ist mit gewissen Hürden verbunden. Diese möchten wir in unserem Workshop überwinden.

Virtual Reality liegt im Trend. Der Markt wird gerade neu erschlossen. Das Medium schafft neuartige Erlebnisse und hat das Potential die Kommunikation zu revolutionieren. Die Technik bietet die Möglichkeit den dreidimensionalen Raum zu erschließen. Doch der Einstieg ist mit gewissen Hürden verbunden. Diese möchten wir in unserem Workshop überwinden.

Virtual Reality liegt im Trend. Der Markt wird gerade neu erschlossen. Das Medium schafft neuartige Erlebnisse und hat das Potential die Kommunikation zu revolutionieren. Die Technik bietet die Möglichkeit den dreidimensionalen Raum zu erschließen. Doch der Einstieg ist mit gewissen Hürden verbunden. Diese möchten wir in unserem Workshop überwinden.

Virtual Reality liegt im Trend. Der Markt wird gerade neu erschlossen. Das Medium schafft neuartige Erlebnisse und hat das Potential die Kommunikation zu revolutionieren. Die Technik bietet die Möglichkeit den dreidimensionalen Raum zu erschließen. Doch der Einstieg ist mit gewissen Hürden verbunden. Diese möchten wir in unserem Workshop überwinden.

Virtual Reality liegt im Trend. Der Markt wird gerade neu erschlossen. Das Medium schafft neuartige Erlebnisse und hat das Potential die Kommunikation zu revolutionieren. Die Technik bietet die Möglichkeit den dreidimensionalen Raum zu erschließen. Doch der Einstieg ist mit gewissen Hürden verbunden. Diese möchten wir in unserem Workshop überwinden.

COACH

Tobias Wüstefeld

Tobias Wüstefeld

01

UNSER GEMEINSAMES ZIEL

UNSER GEMEINSAMES ZIEL

UNSER GEMEINSAMES ZIEL

UNSER GEMEINSAMES
ZIEL

UNSER GEMEINSAMES ZIEL

Beispielhaft spielen wir eine VR Produktion mit der Möglichkeiten der Gestaltung und Skizzierung von räumlichen Objekten durch und diskutieren die Vorteile und Grenzen dieser neuen Welt.

Beispielhaft spielen wir eine VR Produktion mit der Möglichkeiten der Gestaltung und Skizzierung von räumlichen Objekten durch und diskutieren die Vorteile und Grenzen dieser neuen Welt.

Beispielhaft spielen wir eine VR Produktion mit der Möglichkeiten der Gestaltung und Skizzierung von räumlichen Objekten durch und diskutieren die Vorteile und Grenzen dieser neuen Welt.

Beispielhaft spielen wir eine VR Produktion mit der Möglichkeiten der Gestaltung und Skizzierung von räumlichen Objekten durch und diskutieren die Vorteile und Grenzen dieser neuen Welt.

Beispielhaft spielen wir eine VR Produktion mit der Möglichkeiten der Gestaltung und Skizzierung von räumlichen Objekten durch und diskutieren die Vorteile und Grenzen dieser neuen Welt.

VORAUSSETZUNGEN

VORAUSSETZUNGEN

VORAUSSETZUNGEN

VORAUSSETZUNGEN

Kreativer Geist, Interesse an visuellem Storytelling und Aufgeschlossenheit gegenüber Technik.

Kreativer Geist, Interesse an visuellem Storytelling und Aufgeschlossenheit gegenüber Technik.

Kreativer Geist, Interesse an visuellem Storytelling und Aufgeschlossenheit gegenüber Technik.

Kreativer Geist, Interesse an visuellem Storytelling und Aufgeschlossenheit gegenüber Technik.

MÖGLICHE INHALTE

MÖGLICHE INHALTE

MÖGLICHE INHALTE

MÖGLICHE INHALTE

MÖGLICHE INHALTE

  • beispielhafte Virtual Reality Produktion
  • Chancen und Grenzen der Technik
  • Virtual Reality als Medium für den Marketing-Mix und Hilfsmittel der Kommunikation mit Illustratoren, 3D Designern, Messebauern und Architekten
  • beispielhafte Virtual Reality Produktion
  • Chancen und Grenzen der Technik
  • Virtual Reality als Medium für den Marketing-Mix und Hilfsmittel der Kommunikation mit Illustratoren, 3D Designern, Messebauern und Architekten
  • beispielhafte Virtual Reality Produktion
  • Chancen und Grenzen der Technik
  • Virtual Reality als Medium für den Marketing-Mix und Hilfsmittel der Kommunikation mit Illustratoren, 3D Designern, Messebauern und Architekten
  • beispielhafte Virtual Reality Produktion
  • Chancen und Grenzen der Technik
  • Virtual Reality als Medium für den Marketing-Mix und Hilfsmittel der Kommunikation mit Illustratoren, 3D Designern, Messebauern und Architekten
  • beispielhafte Virtual Reality Produktion
  • Chancen und Grenzen der Technik
  • Virtual Reality als Medium für den Marketing-Mix und Hilfsmittel der Kommunikation mit Illustratoren, 3D Designern, Messebauern und Architekten

UND SONST?

UND SONST?

UND SONST SO?

UND SONST?

UND SONST?

Für diesen Workshop wird kein Rechner benötigt. Wir stellen einen Produktionsrechner sowie diverse VR Brillen zur Vorführung.

Für diesen Workshop wird kein Rechner benötigt. Wir stellen einen Produktionsrechner sowie diverse VR Brillen zur Vorführung.

Wir wissen, dass man sich als Kreativer mit seinem eigenem Laptop am Wohlsten fühlt. Daher gehen wir davon aus, dass du ihn zu unserem Workshop mitbringst und die entsprechende Software installiert hast. Mindestens also Software Cinema 4D, im Idealfall ab R17 oder höher, Photoshop CC oder höher. Falls du jedoch einen Rechner mit Software für den Workshop benötigst, ist das kein Problem. Sag uns einfach bei der Buchung bescheid und wir bringen einen konfigurierten Rechner mit.

Für diesen Workshop wird kein Rechner benötigt. Wir stellen einen Produktionsrechner sowie diverse VR Brillen zur Vorführung.

Für diesen Workshop wird kein Rechner benötigt. Wir stellen einen Produktionsrechner sowie diverse VR Brillen zur Vorführung.

WEITERE WORKSHOPS

BEISPIELE CORPORATE WORKSHOPS

WEITERE WORKSHOPS

WEITERE WORKSHOPS

WEITERE WORKSHOPS

Setzen auch Sie auf Bewegtbild.

mario

Lassen Sie uns sprechen:
Mario Gorniok-Lindenstruth
Geschäftsführer & Kreativdirektor

Tel: +49 30 79740002
Mail: kontakt@keenly.de

Keenly GmbH
Leuschnerdamm 13
10999 Berlin

(c) 2015–2019